Adverpedia

Das Lexikon der Werbung

Begriffe aus der Werbung, die mit dem Buchstaben "C" beginnen

Sie sind hier: Startseite > Buchstabe C

Cherry-Picking
Follower (Folger) im Wettbewerb können die Fehler der Pioniere (> First Mover) vermeiden und erlangen dadurch Wettbewerbsvorteile. Wahrscheinlich werden sie nur den erfolgreichsten Aktivitäten der Pioniere nacheifern, was als Cherry-Picking bezeichnet wird.
Wir kennen ja übrigens im Deutschen auch das Wort von den Rosinen, die sich jemand aus dem Kuchen pickt
Claim
In der Werbung bezeichnet ein Claim einen Slogan. Er soll kurz und einprägsam sein: "Wir lieben Lebensmittel" (EDEKA).
Click-Popularity
Es geht um die Zugriffe (Klicks), die eine WebSite erhält. Die "Klickbeliebtheit" (wörtliche Übersetzung) wird von Suchmaschinen wie Google registriert und fliesst in die Bewertung einer WebSite durch die Suchmaschine ein. Die Click-Popularity ist natürlich manipulationsanfällig - zumindest Google erkennt künstliche Clicks ziemlich sicher und straft solche Seiten dann sogar ab.
Cluster

ist ein Wort mit sehr vielen Bedeutungen. Es lässt sich am besten mit Klumpen oder Schwarm übersetzen. Im Zusammenhang mit Werbung interessieren uns vor allem folgende 2 Bedeutungen:

Als Cluster bezeichnet man ein Netzwerk eng zusammen arbeitender Unternehmen, die von den Synergieeffekten profitieren, die sich aus räumlicher und inhaltlicher Nähe ergeben.

Die zweite in der Werbung wichtige Bedeutung ist die Entwicklung von "Begriffsklumpen" beim kreativen Schreiben. Dieses zur Unterscheidung von anderen Wortbedeutungen auch "Clustering" genannte Verfahren geht davon aus, dass sich Assoziationen von einem zentralen Begriff oder Thema nicht linear entwicklen, sondern nach allen Seiten hin. Das Ergebnis ist nicht eine lineare Assoziationskette, sondern eine "Traube", bei der sich Verflechtungen nicht nur vom Zentralgedanken, sondern von jedem Einzelbegriff zu jedem anderen Einzelbegriff ergeben können. Denken Sie dabei ruhig an eine Weinrebe/ Weintraube und die vielfältigen Beziehungen, die die einzelnen Trauben miteinander eingehen.

CMYK
Die Farb-Palette bei der subtraktive Farbmischung. Achtung Verwechslungsgefahr: Beim Druckverfahren selbst werden die Farben Cyan, Magenta, Yellow und Key (Blau, Rot, Gelb und Tiefe = Schwarz) nacheinander auf das weisse Papier aufgebracht und zwar normalerweise in der Reihenfolge Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (das hat rein praktische Gründe: Evtl. Fehler lassen sich bei dieser Reihenfolge am besten kaschieren.)
Corporate Design
Corporate Design (CD) ist ein Teil der Corporate Identity und bezeichnet das gesamte, einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens. Es geht um das gesamte Auftreten der Firma nach aussen, z.b. Schriftzug, Logo, Verpachung, Briefpapier, einheitliche Arbeitskleidung etc.
Corporate Identity
  Die Corporate Identity (CI) ist die Indentität der gesamten Organisation oder des Unternehmens (corporate = körperschaftlich). Es geht also viel weiter, als das Corporate Design; Image und Philosophie, Verhalten und Unternehmenskultur gehören dazu, sozusagen die gesamte Persönlichkeit eines Unternehmens.
Eine häufig kommunizierte Faustformel für die Corporate Identity lautet:CI = CB + CC + CD
(Corporate Identity = Corporate Behaviour + Corporate Communication + Corporate Design)
Coporate Placement
Spezielle Form des Product Placement. Es werden nicht einzelne Produkte in Filme etc. eingebunden, sondern das ganze Unternehmen. Eine besonders begehrte Plazierung ist die Delegierung von "Experten", die dem Unternehmen oder der sonstigen Körperschaft nahe stehen, in Fernsehsendungen.
CrossMedia
CrossMedia (sich überkreuzende Medien und Kommunikationswege) bezeichnet die Möglichkeiten, mit Hilfe einer Vielzahl von verschiedenen Kommunikationswegen Inhalte und Werbebotschaften zu produzieren. CrossMedia bezeichnet den parallelen Einsatz mehrerer Marketinginstrumente, die miteinander vernetzt sind

Die Angaben auf dieser WebSite wurden sorgfältig recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann trotzdem nicht übernommen werden.
Eventuell genannte Markenbezeichnungen sind Eigentum des jeweiligen Unternehmens und dienen nur zu Informationszwecken.

nach oben